Location

Ungestört Üben und Unterrichten

Musiker haben in der Großstadt keinen leichten Stand: Während Straßen- und Baulärm als unvermeidliche Geräuschquellen hingenommen werden, ist die Toleranzschwelle für musizierende Nachbarn relativ schnell erreicht.

Ok, verstanden … wir wollen ja niemandem auf den Geist gehen und sind manchmal ganz froh, wenn keiner zuhört, wie wir oder unsere Schüler uns ein neues Stück draufschaffen! Deswegen haben wir unsere Räume – so gut es geht – schallgedämmt (links ein Foto von unseren selbstpatentierten Schallpolster-Fensterläden).

Über eine Außentreppe im Hinterhof gelangt man direkt zu unseren Räumen im Tiefparterre, wobei ein kleiner Vorplatz und die breite Fensterfront das Kellerambiente angenehm auflockern. Das Interieur gliedert sich in folgende Hauptbereiche:

  • Auditorium/Studio 1: heller, offen klingender Raum, ideal zum Unterrichten und Üben von akustischen Instrumenten wie Gitarre, Cello, Saxofon oder Percussion, bei Bedarf hinreichend zu Dämmen durch unsere Schallpolster-Läden
  • Lounge: Eingangsbereich zum Auditorium mit kleiner Teeküche, antikem Piano und diversen anderen Instrumenten, ideal für kurze Arrangement-Besprechungen
  • Sessionraum/Studio 2: kompakter, bis 108 dB gedämmter Raum mit Vollausstattung an Bandinstrumenten (Drums, Stage Piano, Gesangsanlage, diverse Gitarren- und Bassamps)
  • Backstage: Chill-Out-Bereich vor dem Sessionraum, bestückt mit einer kleinen Abhöranlage, ideal für Entspannungspausen zwischen zwei Sessions